Herzlich willkommen auf der Website des Bundesarbeitskreises ARBEIT UND LEBEN!

ARBEIT UND LEBEN ist eine Weiterbildungseinrichtung, die vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) und dem Deutschen Volkshochschulverband (DVV) getragen ist. Wir sind eine Fachorganisation der politischen und sozialen Bildungsarbeit. Wir möchten mit unseren Bildungsangeboten dazu beitragen, dass sich die ARBEIT und das LEBEN der Menschen nach den Kriterien von sozialer Gerechtigkeit, Chancengleichheit und Solidarität mit dem Ziel einer demokratischen Kultur der Partizipation entwickeln können.

Der Bundesarbeitskreis ARBEIT UND LEBEN ist der Dachverband der verschiedenen ARBEIT UND LEBEN Einrichtungen in den Ländern und Kommunen.

Bundesarbeitskreis ARBEIT UND LEBEN präsentiert sich in Imagefilm

FilmstillAL-Präsidentin Elke Hannack

Mit seinem gerade veröffentlichten Image-Film präsentiert der Bundesarbeitskreis ARBEIT UND LEBEN seine bundesweite Bedeutung und Vernetzung seiner vielfältigen Arbeit. Premiere hatte der Trailer auf der 37. Mitgliederversammlung in Wuppertal mit äußerst positiver Resonanz der anwesenden Gäste.

Der Film gibt in dynamischer Abfolge Einblicke in die Aktivitäten von AL. In Wortbeiträgen prominenter Expertinnen und Experten werden beispielsweise der politische Dialog mit AL oder Auswirkungen der inhaltlichen Arbeit auf das politische Leben in Deutschland thematisiert. O-Töne und Statements im Film werden von folgenden wichtigen und mit AL verbundenen Akteurinnen und Akteuren präsentiert:

  • Elke Hannack, Präsidentin von ARBEIT UND LEBEN, Stellvertreterin DGB-Bundesvorstand
  • Daniela Kolbe, MdB
  • Annegret Kamp-Karrenbauer, DVV-Präsidentin, Ministerpräsidentin Saarland
  • Thomas Krüger, Präsident bpb

 

Save-the-Date: 15. Juni 2017, Berlin – Verleihung des bap-Preis Politische Bildung

Bap2017 vergibt der Bundesausschuss Politische Bildung (bap) zum fünften Mal den "Preis Politische Bildung". Die Verleihung wird am 15. Juni ab ca. 11.30 Uhr in Berlin stattfinden.
 
Wir würden uns freuen, wenn Sie sich diesen Termin bereits vormerken und wir Sie zur Preisverleihung in Berlin begrüßen dürften. Informieren Sie gern auch KollegInnen und andere interessierte Organisationen. Die Einladung zur Verleihung wird Anfang Mai verschickt.

Save-the-Date: bap-Fachtagung am 14. bis 15. Juni 2017 in Berlin

Bap„Jugend ermöglichen“ und „Politische Bildung stärken“ – mit diesem Fokus veranstaltet der Bundesausschuss Politische Bildung (bap) vom 14. bis 15. Juni 2017 in Berlin eine Fachtagung zum 15. Kinder- und Jugendbericht der Bundesregierung.
 
Akteure und in der politischen Bildung Engagierte sind herzlich eingeladen, die zentralen jugendpolitischen Herausforderungen des im Februar 2017 veröffentlichten Berichts für die politische Jugendbildung mit Mitgliedern der Berichtskommission, ExpertInnen der politischen Bildung und politisch Verantwortlichen zu diskutieren.
 
Das Tagungsprogramm sowie weitere organisatorische Informationen zur Fachtagung wird in Kürze unter www.bap-politischebildung.de zur Verfügung gestellt.

24
März
2017

GEMINI mit AL beim 16. Deutschen Jugendhilfetag in Düsseldorf

Standprogramm und Aktivitäten vom 28.-30. März 2017

DJHT LOGO
Vom 28. bis zum 30. März findet in Düsseldorf der 16. Deutsche Kinder- und Jugendhilfetag unter dem Motto „22 Mio. junge Chancen – gemeinsam. gesellschaft. gerecht. gestalten“ statt.
Die GEMINI „Gemeinsame Initiative der Träger politischer Jugendbildung“ wird während des DJHT mit einem Stand (Messehalle 3,  B30) und am 30. März mit einem Fachforum „Die digitale Gesellschaft gemeinsam gerecht gestalten – Impulse für die politische Jugendbildung und eine jugendgerechte Netzpolitikvertreten sein.

Am GEMINI Stand erwarten Sie spannende und vielfältige Programmpunkte. Wir freuen uns über Ihren Besuch an unserem Stand:

Standprogramm der GEMINI
Dienstag, 28.03.2017
14:00 Uhr         Standeröffnung durch Lothar Harles (Arbeitsgemeinschaft katholisch-
                         sozialer Bildungswerke in der Bundesrepublik Deutschland (AKSB)) –
                         Sprecher der GEMINI
16:00 Uhr         Vorstellung des Seminarkonzeptes „Kontraste“ und des Projektes „Abenteuer
                         Stadtteil zur Vermittlung von Medienkompetenz, Matthias Blöcher,
                         Jugendbildungs- und Freizeitgestaltungsverein der KAB e.V. (AKSB)

Mittwoch, 29.03.2017
09:30 Uhr        Crypto-Party: Sicher im Netz, Mitmachaktion mit Vertreter/in des Chaos-
                        Computerclubs Düsseldorf (ARBEIT UND LEBEN / AL)
11:00 Uhr        #gg20 – Mit Apps Politik interaktiv erkunden (Evangelische Trägergruppe für
                        gesellschaftspolitische Jugendbildung – et – Claudia Carla / Claudia Kühhirt /
                        Annika Gramoll / Tobias Thiel)
13:30 Uhr        Interaktive Vorstellung von Formaten: Frank Hofmann / Kurt Löwenstein
                        (Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten/AdB)
16:30 Uhr        Empfang der GEMINI am Stand
 
Donnerstag, 30.03.2017
10:00 Uhr       Vorstellung der VHS-Projekte "With your eyes" und  "Fremd auf Augenhöhe" der
                       VHS im Norden des Landkreises München (Deutscher Volkshochschul-Verband
                       e.V./ DVV)

Am letzten Veranstaltungstag, den 30.03.2017 findet von 11:30-13:30 Uhr das Fachforum der GEMINI „Die digitale Gesellschaft gemeinsam gerecht gestalten – Impulse für die politische Jugendbildung und eine jugendgerechte Netzpolitik“ statt.
 
Akteure und Akteurinnen der politischen Jugendbildung berichten über Ihre Erfahrungen und diskutieren mit Expertinnen und Experten über die aktuellen Herausforderungen, über neues Lernen mit digitalen Medien und über Impulse für eine jugendgerechte Netzpolitik.
Als Referentinnen und Referenten werden Ingo Dachwitz (Redakteur auf netzpolitik.org, Berlin); Prof. Dr. Petra Grell (Professorin für Allgemeine Pädagogik mit dem Schwerpunkt Medienpädagogik, Technische Universität Darmstadt); Christian Kirschner (Bildungsstätte Alte Schule Anspach (basa e.V.)) und Sonja Borski (Agentur Jöran & Konsorten, Hamburg) die Diskussion begleiten. Ole Jantschek (Evangelische Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung) wird die Veranstaltung moderieren.