Internationale Jugendbegegnungen

Internationale JugendbegegnungenGruppen- und ProjektarbeitDer Bundesarbeitskreis ARBEIT UND LEBEN ist Fachorganisation für den internationalen Austausch junger Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Auszubildender und interessierter Jugendlicher. ARBEIT UND LEBEN richtet sich mit den Angeboten insbesondere an junge Menschen mit bislang wenig Auslandserfahrung.

Bei den Jugendbegegnungen wird neben dem Vermitteln von Kenntnissen insbesondere Wert auf die Förderung der Kommunikation und das gemeinsame Handeln der Jugendlichen aus den beteiligten Ländern gelegt. Ziel ist es, den Jugendlichen in Gruppen- und Projektarbeit mit vielfältigen methodisch-didaktischen Ansätzen Räume für selbst bestimmtes Lernen zu eröffnen. Die Programmgestaltung richtet sich entsprechend an den Interessen und Bedürfnissen der Zielgruppen aus, wobei die Jugendlichen aktiv mit einbezogen werden.

Vor allem Jugendliche mit geringeren Auslandserfahrungen können durch die angebotenen internationalen Jugendbegegnungen im Kontakt mit Gleichaltrigen interkulturelle Kompetenzen erwerben, Erkenntnisse gewinnen und Erfahrungen sammeln, die ihnen Orientierung für die Gestaltung ihres weiteren beruflichen und privaten Lebensweges vermitteln. Jährlich führt ARBEIT UND LEBEN rund 75 internationale Jugendbegegnungen und Fachkräftemaßnahmen durch, an denen etwa 2.500 Jugendliche und Fachkräfte der Jugendarbeit teilnehmen. Von qualifizierten Teams geleitet, dauern diese Jugendbegegnungen in der Regel 1 – 2 Wochen.

Unsere Angebote werden gefördert durch das Deutsch-Französische Jugendwerk, das Deutsch-Polnische Jugendwerk, die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch, Tandem Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch, ConAct-Deutsch-Israelisches Jugendwerk sowie den Kinder- und Jugendplan International.