Der Bundesarbeitskreis führt selbst keine Bildungsurlaube durch und kann auch keine näheren Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen geben. Bitte wenden Sie sich bei Interesse DIREKT an die regionalen Anbieter, nämlich an die jeweiligen Landesorganisationen.

Migration in der Meerenge von Gibraltar - Perspektivwechsel auf Migration und seine Einflüsse im südlichsten Europa - Studienreise nach Tarifa

Veranstaltung

Titel:
Migration in der Meerenge von Gibraltar - Perspektivwechsel auf Migration und seine Einflüsse im südlichsten Europa - Studienreise nach Tarifa
Wann:
Sonntag, 27. Mai 2018, 09:00 Uhr - Samstag, 2. Juni 2018, 17:00 Uhr
Landesorganisation:
ARBEIT UND LEBEN Thüringen
Teilnahmebeitrag:
700,00 EUR (650,00 EUR für Gewerkschaftsmitglieder)
Ort:
Tarifa (Spanien)

Beschreibung

Seit 2015 die Zahl von MigrantInnen nach Deutschland gestiegen ist, hat es das Wort ‚Flüchtlingskrise‘ sogar in den Duden geschafft. Doch was in Deutschland als ‚krisenhafte Situation‘ wahrgenommen wird, ist in südlichen Ländern Europas langjähriger Alltag.

Wo Europa nur 25 Kilometer von Afrika trennen - in der Meerenge von Gibraltar – liegen die Spuren von Migration sprichwörtlich im Sand. Die Region hat eine wechselvolle Geschichte, die von politischen, religiösen, sozialen und kulturellen Veränderungen gekennzeichnet ist und durch Migration und deren Einflüsse geprägt ist.

Wir beleuchten die Veränderung sowie die aktuellen Verhältnisse durch Gespräche mit verschiedenen Organisationen. An den Stränden, die mit Fundstücken Zeugnis von Hoffnungen und Tragödien der Migration ablegen, suchen wir auf persönlicher und emotionaler Ebene, auch durch kreatives Herangehen die Auseinandersetzung damit. Wir werden uns auch mit Natur- und Artenschutz in der Meerenge von Gibraltar beschäftigen.