Bitte beachten Sie, dass diese Bildungsurlaubsangebote nicht vom Bundesarbeitskreis, sondern von den Landesorganisationen von ARBEIT UND LEBEN veranstaltet werden. Nähere Informationen zu den Inhalten und organisatorischen Fragen geben Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dort vor Ort sehr gerne.

Zur Anmeldung oder bei Rückfragen wenden Sie sich bei Interesse DIREKT an die regionalen Anbieter, nämlich an die jeweiligen Landesorganisationen.

Tallinn - Metropole Europas - Politisches und gesellschaftliches Leben in Estland

Veranstaltung

Titel:
Tallinn - Metropole Europas - Politisches und gesellschaftliches Leben in Estland
Wann:
Sonntag, 22. September 2019, 16:00 Uhr - Freitag, 27. September 2019, 14:00 Uhr
Landesorganisation:
ARBEIT UND LEBEN Niedersachsen (Kontaktinformationen der Landesorganisation zeigen ...)
Seminarnummer:
69118
Teilnahmebeitrag:
Doppelzimmer: 520,00 EUR , Einzelzimmer: 690,00 EUR , inkl. Unterkunft und Halbpension
Ort:
Tallinn
Seminarleitung:
Clemens Rode

Beschreibung

Tallinn ist ein ungewöhnlicher Mix aus Silicon Valley und Mittelalter, aus Ost und West, aus Baltikum und Skandinavien und immer einen Besuch wert. Die rund 430.000 EinwohnerInnen große Hauptstadt Estlands liegt nur rund 80 Kilometer vom finnischen Helsinki entfernt und kann seit dem 12. Jahrhundert auf eine lange Geschichte als bedeutende Handels­ und Hansestadt zurückblicken. Noch heute kann man viele historische Orte in der Stadt finden, die ein fester Teil der bewegten Geschichte Tallinns und auch Estlands sind, in der besonders Deutschland und Russland eine bedeutende Rolle gespielt haben.

Auf der anderen Seite steht Tallinn für Digitalisierung wie kaum eine andere europäische Stadt. Sie ist ein bedeutendes wirtschaftliches und technologisches Zentrum und Standort internationaler Konzerne. So ist etwa Skype eine Erfindung aus Tallinn. Die BewohnerInnen genießen freie Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs, was Tallinn zu einem europäischen Vorreiter auf dem Gebiet des Umweltschutzes im Nahverkehr macht.

Tallinn oder Reval, wie die Stadt bis 1918 noch amtlich hieß, wartet mit einer Vielzahl von architektonischen, kulturellen und geographischen Besonderheiten auf. Die historische Altstadt Tallinns wurde 1997 zur Liste des UNESCO­Weltkulturerbes hinzugefügt. Estland ist seit 2004 Mitglied der EU.

Anmeldung: Geschäftsstelle Osnabrück

An­ und Abreise organisieren die Teilnehmenden selbst.