Bitte beachten Sie, dass diese Bildungsurlaubsangebote nicht vom Bundesarbeitskreis, sondern von den Landesorganisationen von ARBEIT UND LEBEN veranstaltet werden. Nähere Informationen zu den Inhalten und organisatorischen Fragen geben Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dort vor Ort sehr gerne.

Zur Anmeldung oder bei Rückfragen wenden Sie sich bei Interesse DIREKT an die regionalen Anbieter, nämlich an die jeweiligen Landesorganisationen.

Riga - Metropole Europas - Politisches und gesellschaftliches Leben in Lettland

Veranstaltung

Titel:
Riga - Metropole Europas - Politisches und gesellschaftliches Leben in Lettland
Wann:
Sonntag, 23. Juni 2019, 09:00 Uhr - Freitag, 28. Juni 2019, 17:00 Uhr
Landesorganisation:
ARBEIT UND LEBEN Niedersachsen (Kontaktinformationen der Landesorganisation zeigen ...)
Seminarnummer:
69115
Teilnahmebeitrag:
Doppelzimmer: 520,00 EUR , Einzelzimmer: 660,00 EUR , inkl. Unterkunft und Halbpension
Ort:
Riga
Seminarleitung:
Jonas Büchel

Beschreibung

Die lettische Hauptstadt Riga ist die Perle des Baltikums. Mit ca.

700.000 Einwohnern das größte Ballungszentrum innerhalb des Baltikums ist die Handelsmetropole politisches, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum Lettlands. Berühmt für ihre Gebäude aus Holz und die Jugendstilarchitektur. Die mittelalterliche, nur für Fußgänger zugängliche Altstadt von Riga wurde im Jahr 1997 in die Liste des UNESCO­Weltkulturerbes aufgenommen und sie ist seit 2016 Reformationsstadt Europas.

Die alte Hansestadt, eine mittelalterliche Gründung deutscher Kaufleute, hat eine wechselvolle Geschichte. Sie gehörte, als Hauptstadt der Landschaft Livland, zeitweise zum polnischlitauischen, dann schwedischen und schließlich sowjetischen Herrschaftsbereich. Am 4. Mai 1990 erklärte der Oberste

Rat des Landes die Wiederherstellung der unabhängigen Republik Lettland und erklärte seine Unabhängigkeit von der Sowjetunion.

Mit Riga vermitteln wir einen Einblick in das wirtschaftliche und kulturelle Leben Lettlands und die heutige Eigenständigkeit dieses seit 2004 neuen Mitglieds der Europäischen Union.

Anmeldung: Geschäftsstelle Osnabrück

Anund Abreise organisieren die Teilnehmenden selbst.