Bitte beachten Sie, dass diese Bildungsurlaubsangebote nicht vom Bundesarbeitskreis, sondern von den Landesorganisationen von ARBEIT UND LEBEN veranstaltet werden. Nähere Informationen zu den Inhalten und organisatorischen Fragen geben Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dort vor Ort sehr gerne.

Zur Anmeldung oder bei Rückfragen wenden Sie sich bei Interesse DIREKT an die regionalen Anbieter, nämlich an die jeweiligen Landesorganisationen.

Prag - Metropole Europas - Politisches und gesellschaftliches Leben in Tschechien

Veranstaltung

Titel:
Prag - Metropole Europas - Politisches und gesellschaftliches Leben in Tschechien
Wann:
Sonntag, 20. Oktober 2019, 16:00 Uhr - Freitag, 25. Oktober 2019, 14:00 Uhr
Landesorganisation:
ARBEIT UND LEBEN Niedersachsen (Kontaktinformationen der Landesorganisation zeigen ...)
Seminarnummer:
69120
Teilnahmebeitrag:
Doppelzimmer: 520,00 EUR , Einzelzimmer: 650,00 EUR , inkl. Unterkunft und Halbpension
Ort:
Prag
Seminarleitung:
Iva Bánská

Beschreibung

Prag, "die Goldene Stadt" und "Stadt der Türme", ist immer wieder ein Erlebnis. Hier begegnen sich tschechische, deutsche und jüdische Kultur. Die Hauptstadt und zugleich bevölkerungsreichste Stadt der Tschechischen Republik ist eine der zehn meistbesuchten Städten Europas und das nicht ohne Grund, denn es gibt hier viel zu sehen und zu erkunden.

Prag ist eine Stadt, in der sich viele Jahrhunderte verewigt haben. Schon im 14. Jahrhundert als Hauptstadt des Heiligen Römischen Reiches war sie ein politisch­kulturelles Zentrum Mitteleuropas. Neben der ältesten Universität in Mitteleuropa, der 1348 gegründeten Karls­Universität Prag, zählt seit 1992 das historische Zentrum von Prag zum UNESCO­Welterbe. 1989 war die Stadt Schauplatz der so genannten Samtenen Revolution, die das Ende des sozialistischen Regimes in der damaligen Tschechoslowakei bedeutete.

Wir wollen die politische Entwicklung und das politische Zentrum des Nachbarlandes besser kennenlernen und zugleich die historische Beziehung zwischen Deutschland und Tschechien nachvollziehen. Wir diskutieren mit Gesprächspartnern aus Politik, Wirtschaft und Kultur und erkunden die Hauptstadt und das Land, das 2004 der EU beigetreten ist.

Anmeldung: Geschäftsstelle Osnabrück

An­ und Abreise organisieren die Teilnehmenden selbst.