Der Bundesarbeitskreis führt selbst keine Bildungsurlaube durch und kann auch keine näheren Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen geben. Bitte wenden Sie sich bei Interesse DIREKT an die regionalen Anbieter, nämlich an die jeweiligen Landesorganisationen.

Leben und Arbeiten in Griechenland - Zwischen Wirtschaftskrise und Antike - Bildungsurlaub in Athen

Veranstaltung

Titel:
Leben und Arbeiten in Griechenland - Zwischen Wirtschaftskrise und Antike - Bildungsurlaub in Athen
Wann:
Sonntag, 22. April 2018, 09:00 Uhr - Sonntag, 29. April 2018, 17:00 Uhr
Landesorganisation:
ARBEIT UND LEBEN Niedersachsen
Seminarnummer:
4111
Teilnahmebeitrag:
670,- EUR
Ort:
Athen
Seminarleitung:
Lefteris Anatiadis

Beschreibung

Griechenland erlebt seit 2010 die schwerste Wirtschaftskrise nach dem 2. Weltkrieg. Die Bevölkerung leidet seitdem unter dem rigorosen Austeritätsprogramm, das von der sog. Troika aus Europäischer Zentralbank, Internationalem Währungsfonds und Europäischer Kommission durchgesetzt wurde. In bisher mehr als sieben "Sparpaketen" wurden Löhne gesenkt, Renten gekürzt und Steuern erhöht. In der Folge stieg die Arbeitslosigkeit auf ein Rekordhoch, sanken die Sozialleistungen und flächendeckende Armut machte sich breit. In letzter Zeit wird in den Medien häufig von einer Wende in Griechenland gesprochen. Wie ist die Situation der Bevölkerung tatsächlich? Dieser Frage wollen wir im Rahmen dieses Bildungsurlaubs, den wir in Kooperation mit dem Griechischen Gewerkschaftsbund in Athen veranstalten, nachgehen. Wir werden die Ausgangssituation analysieren und untersuchen, ob die Austeritätspolitik tatsächlich alternativlos war. Wir werden mit den Menschen in Sozialkliniken, in Suppenküchen, bei Arbeitsloseninitiativen und bei Gewerkschaften ins Gespräch kommen, um die Auswirkungen der Wirtschaftskrise von den Betroffenen selbst dargestellt zu bekommen. Dabei werden wir auch die Situation der großen Zahl von Flüchtlingen beleuchten, die eine weitere Herausforderung für die griechische Gesellschaft darstellen.

Die Unterbringung erfolgt in Doppelzimmern. Einzelzimmer auf Anfrage möglich.