Der Bundesarbeitskreis führt selbst keine Bildungsurlaube durch und kann auch keine näheren Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen geben. Bitte wenden Sie sich bei Interesse DIREKT an die regionalen Anbieter, nämlich an die jeweiligen Landesorganisationen.

Motorradtourismus als Chance für wirtschaftsschwache Regionen am Beispiel Harz - Wirtschaft - Leben - Qualität

Veranstaltung

Titel:
Motorradtourismus als Chance für wirtschaftsschwache Regionen am Beispiel Harz - Wirtschaft - Leben - Qualität
Wann:
Montag, 14. Mai 2018, 09:00 Uhr - Freitag, 18. Mai 2018, 17:00 Uhr
Landesorganisation:
ARBEIT UND LEBEN Niedersachsen
Seminarnummer:
4003
Teilnahmebeitrag:
390,- EUR
Ort:
38889 Blankenburg

Beschreibung

Die Region Harz gilt in der heutigen Zeit als wirtschaftsarm und strukturschwach. Die Folge ist eine anhaltende Abwanderung der Bevölkerung insbesondere von ländlichen in urbane Regionen. Ängste werden in diesem Zusammenhang geschürt. Im Bildungsurlaub sollen Lösungsansätze und Entwicklungschancen dieser Region zur Steigerung der Attraktivität diskutiert werden. Politische Möglichkeiten werden vorgestellt und weiterentwickelt. Als ein positives Beispiel wird der Motorradtourismus vorgestellt, der Begeisterte kontinuierlich in die Region führt. Allerdings müssen an dieser Stelle auch geeignete Rahmenbedingungen geschaffen werden, die eine Vereinbarkeit mit Natur- und Umweltschutz gewährleisten. Eine ausschließlich wirtschaftliche Perspektive ist in diesem Kontext nicht ausreichend. Aufgezeigt werden die Folgen und Risiken für die Region unter dem Fokus "Motorradtourismus". Politische und rechtliche Rahmenbedingungen werden diskutiert.

Teilnehmende sollten ein eigenes Motorrad mitbringen oder einen Platz als Beifahrer haben!


Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN Nds. Ost gGmbH
Geschäftsstelle Wolfsburg
Burgallee 6
38446 Wolfsburg
Tel.: (0 53 63) - 7 08 40 - 16 oder -18

Internet: www.aul-nds.info
www.facebook.com/aul.nds