Bitte beachten Sie, dass diese Bildungsurlaubsangebote nicht vom Bundesarbeitskreis, sondern von den Landesorganisationen von ARBEIT UND LEBEN veranstaltet werden. Nähere Informationen zu den Inhalten und organisatorischen Fragen geben Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dort vor Ort sehr gerne.

Zur Anmeldung oder bei Rückfragen wenden Sie sich bei Interesse DIREKT an die regionalen Anbieter, nämlich an die jeweiligen Landesorganisationen.

Die Zukunft Europas - Europapolitik nach der Wahl zum Europaparlament

Veranstaltung

Titel:
Die Zukunft Europas - Europapolitik nach der Wahl zum Europaparlament
Wann:
Sonntag, 17. November 2019, 09:00 Uhr - Freitag, 22. November 2019, 17:00 Uhr
Landesorganisation:
ARBEIT UND LEBEN Mecklenburg-Vorpommern (Kontaktinformationen der Landesorganisation zeigen ...)
Seminarnummer:
N 070/19
Ort:
Brüssel

Beschreibung

EU quo vadis?

Vor dieser Frage stehen Politiker*innen und Bürger*innen in Europa. Die Folgen des Brexit, die Flüchtlingspolitik, das Erstarken populistischer Parteien, die hohe Arbeitslosenquote in den Ländern mit Wirtschaftskrisen und die Politik der US-amerika-nischen Regierung stellen die EU vor neue politische Herausforderungen. Nicht nur hierdurch ergeben sich zahlreiche Fragen, die im Rahmen des Seminars diskutiert werden können: Welche Folgen hat der Austritt von Großbritannien aus der Europäischen Union? Wird das Ergebnis der EU-Wahl im Mai 2019 die Schwerpunktsetzung der Politik verändern? Kann der politische Zusammenhalt in der EU gestärkt werden? Wie wird sich die Zusammenarbeit in der Flüchtlingspolitik gestalten? Können Frankreich und Deutschland neue Impulse für eine starke europäische Gemeinschaft setzen? Wie können Bürger Einfluss auf die Politik nehmen? Welche Rolle und Macht hat das Europäische Parlament? Wird EU-Politik nur in Brüssel und Straßburg gemacht? Welche Einflussmöglichkeiten haben die Minister*innen, Präsident*innen oder Kanzler*innen der EU-Länder auf die politischen Entscheidungen in Brüssel? Welche Auswirkungen hatte die Wirtschaftskrise auf die Arbeitsbedingungen von Beschäftigten?

Mit diesem Bildungsurlaubsseminar wollen wir die Möglichkeit bieten, u.a. bei Gesprächen im Europa-Parlament, bei der EU-Kommission oder beim Europäischen Gewerkschaftsbund diese und andere Fragen zur aktuellen EU-Politik zu beantworten und die Arbeit der Akteure vor Ort kennenzulernen.

Zielgruppe: Interessierte Kolleginnen und Kollegen

Das Seminar findet in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern und dem Bildungsträger "Arbeit und Leben" Mecklenburg-Vorpommern e.V. statt. Von dort wird eine Seminargebühr erhoben, deren genaue Höhe bei Drucklegung noch nicht feststand.

Freistellung: WBG S-H, BfG M-V