Bitte beachten Sie, dass diese Bildungsurlaubsangebote nicht vom Bundesarbeitskreis, sondern von den Landesorganisationen von ARBEIT UND LEBEN veranstaltet werden. Nähere Informationen zu den Inhalten und organisatorischen Fragen geben Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dort vor Ort sehr gerne.

Zur Anmeldung oder bei Rückfragen wenden Sie sich bei Interesse DIREKT an die regionalen Anbieter, nämlich an die jeweiligen Landesorganisationen.

Wem gehört die Stadt? Am Beispiel Kassel — Kassel aus neuen Perspektiven

Veranstaltung

Titel:
Wem gehört die Stadt? Am Beispiel Kassel — Kassel aus neuen Perspektiven
Wann:
Montag, 16. September 2019, 09:00 Uhr - Freitag, 20. September 2019, 17:00 Uhr
Landesorganisation:
ARBEIT UND LEBEN Hessen (Kontaktinformationen der Landesorganisation zeigen ...)
Teilnahmebeitrag:
335 (Ü/F, DZ, P), ohne ÜN: 150 EUR
Ort:
Kassel, Hotel: JH Kassel

Beschreibung

Kassel, Documenta- und Rüstungsstadt, die "Metropole Nordhessens" zwischen Bergpark und "Kassel Airport". Ein Ort voller Widersprüche, Begegnungen und Konflikten, ein Ort zum Wohnen, Leben, Arbeiten. Im Bildungsurlaub setzen wir uns kritisch mit urbanem Raum und Kontroversen städtischer Entwicklung auseinander. Gemeinsam erkunden wir die Stadt aus neuen Blickwinkeln. Wer entscheidet über ihre Gestaltung? Wie werden ihre Bewohner/-innen eingebunden? Wer wird an den Rand gedrängt? Wir beschäftigen uns mit bezahlbarem Wohnraum, Gentrifizierung, Privatisierung, Segregation und Teilhabe am städtischen Leben. Wir streifen durch die Geschichte und die Straßen, suchen nach Menschen, die sich einmischen, unkommerziellen Freiräumen und widerständigen Wegen, sich Stadt (wieder) anzueignen.