Zwischen Danzig und Masuren: Geschichte und Perspektiven der deutsch-polnischen Beziehungen

Veranstaltung

Titel:
Zwischen Danzig und Masuren: Geschichte und Perspektiven der deutsch-polnischen Beziehungen
Wann:
Sonntag, 17. Juni 2018, 09:00 Uhr - Samstag, 23. Juni 2018, 17:00 Uhr
Landesorganisation:
ARBEIT UND LEBEN Hessen
Teilnahmebeitrag:
630 Euro (Ü/F, DZ, P)
Ort:
Olstyn, Elblag (Polen), Hotel Na Skarpie, www.hotelnaskarpie.com.pl, Hotel Elblag, www.hotelelblag.e

Beschreibung

Ermland, Masuren, Ostpreußen - diese Kulturlandschaften weisen mit ihren historischen Nahtstellen unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen auf gemeinsame Spuren der Vergangenheit im Heute hin. Wir befassen uns z. B. mit dem Deutschen Orden mit seinem ehemaligen Hauptsitz Marienburg, den Schlachten bei Grunwald und bei Tannenberg, mit Hitlers "Wolfsschanze", dem Schauplatz des Attentats vom 20. Juli 1944, der Rolle von Danzig als Ausgangspunkt des Zweiten Weltkriegs und den Solidarność-Streiks.

Ausgehend von den Standorten in Allenstein und Elbing finden Exkursionen in die nähere Umgebung (u. a. Steinort, Marienwerder) und nach Danzig statt. Die Orte thematisieren aus historischer und aktueller Perspektive die deutsch-polnische Geschichte. Wir beschäftigen uns außerdem mit der wirtschaftlichen Lage der Region und gehen der Frage nach, welche Ressourcen die ehemals deutsch geprägte Region für die Entwicklung der deutsch-polnischen Beziehungen bereithält.