Bitte beachten Sie, dass diese Bildungsurlaubsangebote nicht vom Bundesarbeitskreis, sondern von den Landesorganisationen von ARBEIT UND LEBEN veranstaltet werden. Nähere Informationen zu den Inhalten und organisatorischen Fragen geben Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dort vor Ort sehr gerne.

Zur Anmeldung oder bei Rückfragen wenden Sie sich bei Interesse DIREKT an die regionalen Anbieter, nämlich an die jeweiligen Landesorganisationen.

Der Wald: Ein Lebensraum mit anderer Zeitrechnung

Veranstaltung

Titel:
Der Wald: Ein Lebensraum mit anderer Zeitrechnung
Wann:
Montag, 8. Juli 2019, 09:00 Uhr - Freitag, 12. Juli 2019, 15:00 Uhr
Landesorganisation:
ARBEIT UND LEBEN Nordrhein-Westfalen (Kontaktinformationen der Landesorganisation zeigen ...)
Teilnahmebeitrag:
200 EUR
Ort:
Solingen
Seminarleitung:
Manfred Krause, Dr. Jan Boomers

Beschreibung

Der Wald prägt seit Urzeiten das menschliche Leben und ist gleichzeitig der Lebensraum für viele auf diesen besonderen Ort fantastisch angepasste Tiere und Pflanzen. Durch die schlaue Wachstumsstrategie der Bäume des Waldes mit Verholzung hochwachsende Stämme zu bilden und damit krautige Pflanzen beim Kampf ums Licht überragen zu können, haben sich eine Vielzahl von Funktionen gebildet, die für das Leben des Menschen heute wie bereits vor Jahrhunderten bedeutsam sind.

Der Wald ist in unseren Breiten geradezu omnipräsent. Er ist gleichzeitig ein Biotop zahlreicher Tiere und Pflanzen. Er hat eine hohe wirtschaftliche Bedeutung als Energieträger und Baustoff. Auch ist er ein Ort für Trinkwasserschutz, Klimaregulation und für unsere Erholung. Zahlreiche Mythen ranken sich um den Wald.

Mit einem Flächenanteil von rund 40 Prozent lässt sich die Bedeutung des Waldes im Bergischen Land besonders gut erleben. Unter fachkundiger Führung soll in dieser Woche vom Besuch eines Wildniswaldes über die Beobachtung zeitgemäßer Forstwirtschaft bis hin zur traditionellen Holznutzung durch Meilerwirtschaft und aktueller Weiterverarbeitung von Holz in der Möbel- und Schneidwarenindustrie die ganze Bandbreite des Waldes aufgezeigt werden. Dabei soll nicht zuletzt auch die soziale Funktion des Waldes zur Erholung und als Ort zahlreicher Sagen und Erzählungen beleuchtet werden.

Der Historiker Manfred Krause und der Biologe Dr. Jan Boomers wollen den Vorhang zu ungewöhnlichen Exkursionsorten lüften und auch die ganz eigene Zeitrechnung aufzeigen, die das Leben und Wirtschaften im und mit dem Wald mit sich bringt.

Neben Vorträgen und Besichtigungen stehen auch mehrere leichte Wanderungen auf dem Programm. Deshalb empfiehlt sich, gutes Schuhwerk und ein klein wenig Kondition vorzuhalten.

Leistungen: 5-tägiger Bildungsurlaub, Übernachtung im Zentrum Frieden, Solingen DZ, Halbpension (regionale Küche)

Optional: Übernachtung mit Frühstück im Hotel Zentrum Frieden, zzgl. 100 Euro, EZ-Zuschlag: 50 Euro