Widerstand und Verfolgung in Frankreich zur Zeit der nationalsozialistischen Besatzung in Dieulefit und der Region Drome

Veranstaltung

Titel:
Widerstand und Verfolgung in Frankreich zur Zeit der nationalsozialistischen Besatzung in Dieulefit und der Region Drome
Wann:
Samstag, 15. September 2018, 09:00 Uhr - Samstag, 22. September 2018, 17:00 Uhr
Landesorganisation:
ARBEIT UND LEBEN Kreis Herford (NRW)
Teilnahmebeitrag:
580,00 Euro, enthält Unterkunft, Verpflegung im Doppelzimmer, alle Programm- und Transportkosten vor Ort, Einzelzimmerzuschlag 70,- Euro. Nicht enthalten sind die Kosten für An- und Rückreise zum/ vom
Ort:
Le Mas du Silot, le Plans, F- 84600 Grillon, Frankreich

Beschreibung

Dieulefit ist eine Kleinstadt im Südosten Frankreichs (Departement Drome). Die Menschen aus dieser Stadt und der Region leisteten einen bemerkenswerten zivilen Widerstand gegen die Abscheulichkeiten des Vichy-Regimes und gegen den Naziterror in der Zeit der deutschen Okkupation. Das »Wunder von Dieulefit« besteht vor allem darin, dass diese kleine Stadt mit ihren rund 3.000 Einwohnern über 1.000 Flüchtlinge und Verfolgte hat schützen, verstecken und ernähren können. Die Urheber dieses Erfolgs waren liebenswerte, eigensinnige und überaus nonkonformistische Helden. Menschen mit ungewöhnlicher Zivilcourage, die ein Netzwerk bestehend aus Pass- und Dokumentenfälschern, mutigen Pädagoginnen und kommunalen Beschäftigten bildeten.

Einige Programmpunkte:

Rund um Dieulefit: der bäuerliche Widerstand. Wanderungen über die Hochebenen

Lebensgeschichten von geretteten Personen und Rettern. Prof. Bernard Delpal (Universität Lyon)

Exkursion zur Schule »Beauvallon«, Stätte des zivilen Widerstands, Gespräch mit Vereinsmitgliedern »les Amis de Beauvallon«

Herrmann Nuding und Ella Rumpf - zwei Deutsche im Widerstand in Dieulefit

Das Programm wird abgerundet mit Einblicken in die aktuelle ländliche Wirtschaft und Kultur, etwa durch den Besuch von Märkten, eines Weinguts und einer Käserei.

ReferentInnen: Alain Corre, Politologe und Bildungsreferent, Dieulefit, Professor Bernard Delpal, Historiker, Université de Lyon, Anna Tüne, Kulturwissenschaftlerin und Autorin, Berlin. Seminarleitung: Hermann Bueren, Arbeit und Leben DGB/VHS im Kreis Herford

Das Studienseminar ist als Bildungsurlaub anerkannt nach AWBG Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Hessen. Für andere Bundesländer wird sie bei Bedarf beantragt.