Bitte beachten Sie, dass diese Bildungsurlaubsangebote nicht vom Bundesarbeitskreis, sondern von den Landesorganisationen von ARBEIT UND LEBEN veranstaltet werden. Nähere Informationen zu den Inhalten und organisatorischen Fragen geben Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dort vor Ort sehr gerne.

Zur Anmeldung oder bei Rückfragen wenden Sie sich bei Interesse DIREKT an die regionalen Anbieter, nämlich an die jeweiligen Landesorganisationen.

"Und was mache ich nun?" Möglichkeiten kollektiver Lebensgestaltung und Selbstorganisation jenseits der Erwerbsarbeit

Veranstaltung

Titel:
"Und was mache ich nun?" Möglichkeiten kollektiver Lebensgestaltung und Selbstorganisation jenseits der Erwerbsarbeit
Wann:
Montag, 6. Mai 2019, 09:00 Uhr - Freitag, 10. Mai 2019, 17:00 Uhr
Landesorganisation:
ARBEIT UND LEBEN Bremen (Kontaktinformationen der Landesorganisation zeigen ...)
Seminarnummer:
900.027
Ort:
Bremen
Seminarleitung:
Fritz Bettelhäuser

Beschreibung

Die "freie" Zeit von der viele Berufstätige träumen, ist für Erwerbslose eine bedrückende Realität und oft genug ein erzwungener Dauerzustand. Für Renter_innen mit einem Renteneinkommen unter der Armutsgrenze stellt sich die Frage "Habe ich eine Rente oder lebe ich schon von der Armenfürsorge?". Das Gefühl von "der" Gesellschaft ausgeschlossen zu sein, wenig(er) Geld und mit der Zukunftsangst zu leben, ist eine schwierige Situation: Wie lässt sich da der Alltag sinnvoll, lebendig und gemeinsam mit anderen gestalten?

In dieser Bildungszeit wollen wir uns zum einen mit unseren jeweiligen Lebenssituationen beschäftigen, aber auch schauen, wie in der Gesellschaft eigentlich über Arbeit, Erwerbslosigkeit, Alter und Rente gedacht und gesprochen wird. Im Mittelpunkt steht aber die Frage danach, wie wir unser Leben trotz der schwierigen Rahmenbedingungen erfüllend gestalten können. Was können uns Kunst und Kultur, ehrenamtliche Arbeit, gemeinschaftliche Wohnformen oder politischer Aktivismus bieten?