Bitte beachten Sie, dass diese Bildungsurlaubsangebote nicht vom Bundesarbeitskreis, sondern von den Landesorganisationen von ARBEIT UND LEBEN veranstaltet werden. Nähere Informationen zu den Inhalten und organisatorischen Fragen geben Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dort vor Ort sehr gerne.

Zur Anmeldung oder bei Rückfragen wenden Sie sich bei Interesse DIREKT an die regionalen Anbieter, nämlich an die jeweiligen Landesorganisationen.

Die Bremer Räterepublik - Ein kurzer, aber gewichtiger Moment bremischer und deutscher Geschichte

Veranstaltung

Titel:
Die Bremer Räterepublik - Ein kurzer, aber gewichtiger Moment bremischer und deutscher Geschichte
Wann:
Montag, 25. Februar 2019, 09:00 Uhr - Mittwoch, 27. Februar 2019, 17:00 Uhr
Landesorganisation:
ARBEIT UND LEBEN Bremen (Kontaktinformationen der Landesorganisation zeigen ...)
Seminarnummer:
900.024
Ort:
Bremen
Seminarleitung:
Beenhard Oldings

Beschreibung

Im Februar 2019 jährt sich zum 100. Mal die Niederschlagung der Bremer Räterepublik. Anlass genug sich in einem Seminar anhand von Dokumenten und Exkursionen mit dieser spannenden Phase der Geschichte zu beschäftigen. Die Bremer Räterepublik wurde am 14. November 1918 von Alfred Henke (USPD) im Namen des Arbeiter - und Soldatenrates ausgerufen. In der Bekanntmachung hieß es: "Der Arbeiter- und Soldatenrat hat die Ausübung der politischen Gewalt im Bremer Staatsgebiet übernommen. Senat und Bürgerschaft bestehen nicht mehr." Damit waren Senat und Bürgerschaft als politische Institutionen zwar abgesetzt, dies bedeutete jedoch noch nicht, dass die neuen politischen Akteure das Verwaltungshandeln bestimmten oder die Finanzhoheit besaßen.

Im Seminar wollen wir uns u.a. mit den Gründen für die Ausrufung der Bremer Räterepublik beschäftigen. Wir fragen uns aber auch: Welche politischen Kräfte waren daran beteiligt und welche Auseinandersetzungen gab es zwischen den Beteiligten? Warum scheiterte die Bremer Räterepublik? Und was können wir aus der Geschichte der Räterepublik für heute und unsere gegenwärtige Demokratie lernen?