• Home
  • Bildungsurlaubsangebote
  • Bremen
  • Abgewirtschaftet? - Ein Seminar zum Verhältnis von Wirtschaft und Gesellschaft und unserem immer währenden Unbehagen mit der Wirtschaftspolitik

Abgewirtschaftet? - Ein Seminar zum Verhältnis von Wirtschaft und Gesellschaft und unserem immer währenden Unbehagen mit der Wirtschaftspolitik

Veranstaltung

Titel:
Abgewirtschaftet? - Ein Seminar zum Verhältnis von Wirtschaft und Gesellschaft und unserem immer währenden Unbehagen mit der Wirtschaftspolitik
Wann:
Montag, 26. Februar 2018, 09:00 Uhr - Donnerstag, 1. März 2018, 17:00 Uhr
Landesorganisation:
ARBEIT UND LEBEN Bremen
Seminarnummer:
800.002
Ort:
Bad Zwischenahn
Seminarleitung:
Raphael Beer, David Neben

Beschreibung

Dass es nicht rund läuft mit der Wirtschaft dürfte unumstritten sein. Wie auf die ökonomischen Probleme zu reagieren ist dafür umso mehr. Der Markt regelt sich zum Wohle aller selbst, sagen die einen. Der Staat muss in die Wirtschaft eingreifen, denn die Wirtschaftspolitik muss ihre Ziele aus den gesellschaftlichen Werten ableiten, sagen die anderen. Aber was sind die/ unsere gesellschaftlichen Werte?

Klar ist, hinter den oben angeführten Aussagen steht ein unterschiedliches Verständnis der Wirtschaft und der Gesellschaft. Um unser Unbehagen mit der Wirtschaftspolitik zu klären, werden in dem Seminar grundlegende Fragen zum Wirtschaftsliberalismus und der marxschen Kapitalismuskritik reflektiert, sowie unterschiedliche Gesellschaftsmodelle erörtert. Ferner geht das Seminar folgenden Fragen nach, was bedeutet eine angebots- und nachfrageorientierte Wirtschaftspolitik im Kern, was heißt eigentlich Freihandel, ist Protektionismus, a la Trump wirklich etwas Neues und welche Rolle spielt die Kulturfrage in der Wirtschaftspolitik.