Bitte beachten Sie, dass diese Bildungsurlaubsangebote nicht vom Bundesarbeitskreis, sondern von den Landesorganisationen von ARBEIT UND LEBEN veranstaltet werden. Nähere Informationen zu den Inhalten und organisatorischen Fragen geben Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dort vor Ort sehr gerne.

Zur Anmeldung oder bei Rückfragen wenden Sie sich bei Interesse DIREKT an die regionalen Anbieter, nämlich an die jeweiligen Landesorganisationen.

Fahrradseminar: "Die Berliner Arbeiterbewegung" und ihr Weg in die Moderne

Veranstaltung

Titel:
Fahrradseminar: "Die Berliner Arbeiterbewegung" und ihr Weg in die Moderne
Wann:
Montag, 13. Mai 2019, 09:00 Uhr - Freitag, 17. Mai 2019, 17:00 Uhr
Landesorganisation:
ARBEIT UND LEBEN Berlin (Kontaktinformationen der Landesorganisation zeigen ...)
Seminarnummer:
19-56021
Teilnahmebeitrag:
140,- Euro, ermäßigt 70,- Euro (Teilverpflegung)
Ort:
ARBEIT UND LEBEN, Kapweg 4, 13405 Berlin, Nähe U-Bahnhof Kurt-Schuhmacher-Platz
Seminarleitung:
Birgitta Wodke, Andrea Wodke

Beschreibung

Wir erkunden Wirkstätten der Arbeiterbewegung nach ihrer Bedeutung für

die Gewerkschaften bis heute. Welche gesellschaftlichen und architektonischen Räume entstanden in den Kämpfen um die Rechte der Arbeiter*innen in Berlin? Wem waren und sind diese Räume zugänglich? Wie haben diese Orte selbst die Arbeiterbewegung geformt? Gewerkschaftshäuser und die Anfänge genossenschaftlichen Wohnungsbaus zeugen von der

Kunstfertigkeit der aufstrebenden Bewegung in den 1920er Jahren. Kulturelle Aktivitäten zeigen sich in Buchläden, Theatern und Einrichtungen politischer Bildung. Historische Gedenkstätten und Friedhöfe erinnern an Gleichschaltung und Verfolgung im Nationalsozialismus. Auch die Teilung der Stadt blieb nicht ohne Auswirkungen: Auf beiden Seiten bildeten sich sehr unterschiedliche Strukturen heraus, die nicht ohne Konflikte wieder vereint werden konnten. In diesem Seminar schaffen wir uns mit diesen Zeugnissen

einen Überblick über die gewerkschaftliche Geschichte Berlins.

Im Rahmen des Seminars besuchen wir die Bundesschule des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes in Bernau, die seit 2017 zum Weltkulturerbe gehört, verschiedene Gewerkschaftshäuser, das Berliner Ensemble und den Friedhof der Sozialisten.

Wir fahren mit dem Fahrrad, aber nicht an allen Tagen und auf keinen Fall am ersten Seminartag!

Es werden keine Fahrräder von ARBEIT UND LEBEN gestellt.