Der Bundesarbeitskreis führt selbst keine Bildungsurlaube durch und kann auch keine näheren Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen geben. Bitte wenden Sie sich bei Interesse DIREKT an die regionalen Anbieter, nämlich an die jeweiligen Landesorganisationen.

Fahrradseminar*Sag mir, wo die Mauer stand

Veranstaltung

Titel:
Fahrradseminar*Sag mir, wo die Mauer stand
Wann:
Montag, 20. August 2018, 09:00 Uhr - Freitag, 24. August 2018, 17:00 Uhr
Landesorganisation:
ARBEIT UND LEBEN Berlin
Seminarnummer:
18-56019
Teilnahmebeitrag:
Teilnahmebeitrag: 130,- Euro, ermäßigt 65,- Euro (Teilverpflegung)
Ort:
Ort:
Seminarleitung:
Seminarleitung: Andrea Wodke, Matthias Engler

Beschreibung

Fast 30 Jahre nach dem Fall der Mauer sind die Teilung Deutschlands und Berlins Geschichte. Dennoch sind die Folgen Jahrzehnte langer Trennung in der Stadt noch heute zu spüren. Vieles ist in Vergessenheit geraten, manche waren zu jung oder zu weit entfernt von der deutsch-deutschen Grenze. Inzwischen gibt es den Berliner Mauerweg, der ca. 160 Kilometer lang ist. Im Seminar wollen wir Teile des Mauerweges erlaufen und erfahren und dabei erkunden, welche Spuren und Narben die Mauer in den Stadtstrukturen hinterlassen hat, wie sich die mitten durch die Stadt verlaufende Schneise entwickelt hat. Wir werden den Weg der Trennung und Einigung Berlins, Deutschlands und Europas an authentischen Orten nachvollziehen. In Gesprächen und Diskussionen wollen wir herausfinden, was Teilung und deren Überwindung in unseren Köpfen und Herzen hinterlassen hat.

Teile des Mauerweges wollen wir mit dem Fahrrad erkunden, max. Tagesetappe 28 km ohne Eile!


Für die Seminar wird Ihnen der Bescheid über die Anerkennung als Bildungsurlaub circa sechs Wochen vor Seminarbeginn zugeschickt. Soweit nicht anders angegeben, finden die Seminare bei ARBEIT UND LEBEN, Kapweg 4, 13405 Berlin, Nähe U-Bahnhof Kurt-Schuhmacher-Platz, statt. Bei einigen Seminaren können Fahrtkosten für den ÖPNV und/oder Eintrittspreise für ausgewählte Seminarpunkte hinzukommen. Die meisten Seminare sind sehr laufintensiv und nicht barrierefrei.