28
März
2018

GRETA - Grundlagen für eine trägerübergreifende Anerkennung

Sechs neue Workshops informieren ab Mai über Verfahren und Produkte

projektlogo gretaDas vom BMBF geförderte und vom DIE koordinierte Projekt GRETA hat, unter Mitwirkung von ARBEIT UND LEBEN, in den letzten drei Jahren "Grundlagen für die Entwicklung eines trägerübergreifenden Anerkennungsverfahrens für die Kompetenzen Lehrender in der Erwachsenen- und Weiterbildung" geschaffen. Ziel ist es, damit die Professionalisierung zu erhöhen und die Weiterbildung insgesamt zu stärken.

27
März
2018

Bayrischer VHS-Verband zieht Zwischenbilanz zu Alphabetisierung und Grundbildung

Prof. Dr. Klaus MeiselDas Bildungszentrum „Einstein 28“ beherbergt die Münchner VHS und bot für die Regionalkonferenz „Alphabetisierung und Grundbildung in Bayern – Perspektiven schaffen“ am 21.03.2018 einen einladenden Rahmen für die etwa 80 Gäste. Nach einer Begrüßung durch das Bayrische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst und den Managementdirektor der Münchner VHS Prof. Dr. Klaus Meisel wurde mit Spannung der Input von Prof. Dr. Anke Grotlüschen erwartet. Sie gab einen vertieften Einblick in die Forschungsinteressen und Fragebereiche der neuen LEO Studie. Unter anderem werden auch die Themenfelder „Arbeit“, „digitale Bildung“ und „politische Grundbildung“ weiter ausgeleuchtet. Ein erster LEO Trendbericht wird für April 2019 zu erwarten sein.

Veranstaltet wurde die Konferenz vom Bayrischen Volkshochschulverband e.V. in Kooperation mit NABIBB (Nationale Agentur beim Bundesinstitut für Berufsbildung) und dem Bayrischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst.

26
März
2018

Neue Optik für das Journal für politische Bildung

BAP-Vorsitzende Barbara Menke im Interview mit Johannes Smettan (AL Thüringen)

Das Journal für politische Bildung hat ein neues Gesicht bekommen und das ist sehr auffällig. Dafür verantwortlich ist unter anderem Barbara Menke, die als Vorsitzende des Bundesausschusses politische Bildung den Relaunch zu verantworten hat. Johannes Smettan (AL Thüringen) sprach mit ihr über die aktuelle Ausgabe "Fake News".

Drücken Sie den "Play" Button oben links, um einen Mitschnitt des Interviews zu hören.

23
März
2018

Preis für Innovation in der Erwachsenenbildung 2018

DIE Logo„Regionale Weiterbildung gestalten - Disparitäten überwinden“ lautet in diesem Jahr das Thema des DIE-Innovationspreises. Er prämiert Bildungsangebote, die aus dem Blickwinkel der regionalen Ungleichheit gerechtere Bildungschancen ermöglichen.

Schirmherrin ist Annegret Kramp-Karrenbauer, auch die Jury ist hochkarätig besetzt. Kurzbewerbungen können bis zum Ende des Monats eingesandt werden.

Hier geht es zur Ausschreibung.

22
März
2018

Bildungspolitischer Aufbruch! Wo bleibt die Weiterbildung?

Fachtagung am 24. April mit Bildungs- und Arbeitsmarktpolitikern des Deutschen Bundestages sowie Vertretern aus Bildungsorganisationen

event 24042018 300x225Der Koalitionsvertrag von Union und SPD wird als bildungspolitischer Aufbruch bewertet. Zusätzliche Haushaltsmittel in zweistelliger Milliardenhöhe, Überwindung des Kooperationsverbotes zwischen Bund und Ländern, Schaffung eines Nationalen Bildungsrates und weitere Neuregelungen sollen diesen Anspruch unterstreichen.

Die Frage bleibt, wie sich diese insgesamt zu begrüßenden Schritte auf das Weiterbildungssystem in Deutschland auswirken, das erhebliche Mängel aufweist. Ist das von den Gewerkschaften und vielen Weiterbildungsorganisationen favorisierte „Bundesgesetz für die Weiterbildung“ ein möglicher und gangbarer Weg für die dringend erforderlichen bundesweiten Regelungen? Welche Anknüpfungspunkte bietet hierzu der Koalitionsvertrag?

20
März
2018

ARBEIT UND LEBEN Sachsen auf der Leipziger Buchmesse 2018

Leipziger Buchmesse 2018 BasisKomPlusLeipzig liest! Die Buchmesse kann sich auch in diesem Jahr nicht über ausbleibende Besucher/-innen beschweren. Doch 7,5 Millionen Menschen oder 14,5 Prozent der erwerbsfähigen Bevölkerung können in Deutschland nicht ausreichend lesen und schreiben. Funktionaler Analphabetismus ist somit ein nicht zu vernachlässigendes Thema, das gerade auf der Buchmesse besondere Aufmerksamkeit verdient hat. Im Rahmen der „Nationalen Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung“ (AlphaDekade) setzen sich Bund, Länder und Partner verstärkt dafür ein, die Grundbildung in Deutschland zu verbessern.

19
März
2018

Save the date! "Empowered by Democracy" / 17. + 18. Mai 2018 Werkstattgespräch in Weimar

Arbeitstitel: „Junge Geflüchtete als Politische Bildnerinnen und Bildner“

empoweredAm 17. und 18. Mai 2018 findet das Werkstattgespräch „Junge Geflüchtete als Politische Bildnerinnen und Bildner“ (Arbeitstitel) im Rahmen des Projekts Empowered by Democracy [http://empowered-by-democracy.de/] in Weimar statt. 

Ein wichtiges Ziel des bundesweiten Projektes Empowered by Democracy ist die Qualifizierung von jungen Geflüchteten zu Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der politischen Jugendbildung. Handlungsleitend ist die Idee, dass die Gesellschaft und die politische Bildung die Perspektiven junger Geflüchteter auf- und einnehmen muss, will sie die Verwirklichung des Rechts auf politische Teilhabe aller jungen Menschen befördern. Dazu gehört auch, dass junge Geflüchtete selbst zu Akteuren der politischen Bildung werden. Die Umsetzung entsprechender Qualifizierungsmaßnahmen verstehen wir in dieser Hinsicht als einen spezifischen Beitrag der politischen Bildung zum Empowerment junger Geflüchteter.

15
März
2018

BAK ARBEIT UND LEBEN unterstützt mit ARBEIT UND LEBEN Sachsen "Verlage gegen Rechts"

Aktuelles Statement des Aktionsbündnisses anlässlich der Buchmesse in Leipzig veröffentlicht

timthumbZusammen mit der LAG ARBEIT UND LEBEN Sachsen unterstützt auch der Bundesarbeitskreis ARBEIT UND LEBEN das Statement des Aktionsbündnisses „Verlage gegen Rechts“.

ARBEIT UND LEBEN Sachsen beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder mit vielfältigen Angeboten an der Leipziger Buchmesse und ist bestrebt, die Kooperation auch in der Zukunft fortzusetzen. Gleichzeitig gilt es jedoch, nicht wegzuschauen, wenn rechte Verlage und Akteure im Rahmen der Buchmesse den Raum besetzen und eine Atmosphäre der Angst schaffen. Die Ereignisse auf der Frankfurter Buchmesse 2017 sollten Warnung genug sein.

ARBEIT UND LEBEN setzt sich auf überparteilicher Basis für die Entwicklung demokratischer Werte in einer Gesellschaft mit gegenseitigem Respekt für verschiedene Meinungen, Lebensentwürfe und Kulturen ein, wobei jeder Mensch mit seinen individuellen Interessen, Bedürfnissen und auch Ängsten im Mittelpunkt der Bildungsangebote steht. Entscheidend ist hierbei auch ein entschlossenes Eintreten gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Diskriminierung.

14
März
2018

Arbeitsplatz im Wandel - Was kann Grundbildung leisten?

Video-Dokumentation zur Konferenz in Sachsen-Anhalt veröffentlicht

Die Video-Dokumentation zur Regionalkonferenz ist nun veröffentlicht. Auch Barbara Menke, Bundesgeschäftsführerin von ARBEIT UND LEBEN, kommentiert dort die Diskussion um Grundbildung.

Die Veranstaltung am 25. September 2017 in Magdeburg wurde organisiert von der gemeinsamen Regionalkonferenz der Europäischen Agenda für Erwachsenenbildung, der Landesgeschäftsstelle von ARBEIT UND LEBEN e.V. sowie der Koordinierungsstelle Dekade für Alphabetisierung.

12
März
2018

Save the Date - Herbstakademie der GEW 04.-05. Oktober 2018 in Gießen

Gute Arbeit in der Weiterbildung. Profession in der Erwachsenen- und Weiterbildung zwischen Anspruch und Arbeitsrealität.

Herbstakademie 2018 ProgrammentwurfDer Vorstandsbereich Berufliche Bildung und Weiterbildung der GEW wird vom 04. bis 05. Oktober an der Justus-Liebig-Universität zu Gießen die traditionelle Herbstakademie zum Thema „Gute Arbeit in der Weiterbildung. Profession in der Erwachsenen- und Weiterbildung zwischen Anspruch und Arbeitsrealität“ veranstalten. Mit dem pdfProgrammentwurf (PDF zum Download) wird darum gebeten, den Termin vorzumerken. Der Versand der Einladung mit weiteren Programm- sowie Anmeldehinweisen erfolgt voraussichtlich Anfang Juni. Ab dann sind Anmeldungen möglich.

Veranstalter und Kooperationspartner sind:  Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Hauptvorstand,  OB Berufliche Bildung und Weiterbildung  Justus-Liebig-Universität Gießen, Institut für Erziehungswissenschaft  Goethe-Universität Frankfurt am Main, FB Erziehungswissenschaften, Universität Duisburg-Essen, Institut für Berufs- und Weiterbildung.