KIK – Kompetenzen, Interessen, Kooperationen

Ansätze politischer Jugendbildung zur Auseinandersetzung mit Perspektiven der Arbeitsgesellschaft

Gegenstand des aus dem Innovationsfonds des Bundesjugendministeriums geförderten Projekts sind auf der einen Seite die Prozesse, Strukturen und institutionellen Mechanismen des Übergangs Jugendlicher aus dem allgemeinbildenden System in Ausbildung und Arbeitswelt und auf der anderen Seite die Erwartungen, Ansprüche und Teilhabechancen Jugendlicher bezogen auf ihre Rolle und Perspektiven in einer sich verändernden Arbeitsgesellschaft.

An dieser Schnittstelle geht es aus der Sicht politischer Jugendbildung um eine Beschäftigung mit Lebensentwürfen und Zukunftsperspektiven Jugendlicher, der Reflexion persönlicher Orientierungen und die Vermittlung und Stärkung sozialer und demokratischer Kompetenzen.

ARBEIT UND LEBEN ist mit den Einrichtungen AL Bremen, Nordrhein-Westfalen, Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen im Projekt vertreten.

Förderer

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)

Das Projekt wird aus dem Innovationsfond im Kinder- und Jugendplan des Bundes (KJP) im Kontext der Entwicklung einer Eigenständigen Jugendpolitik gefördert.

Projektdurchführung

Mitgliedsverbände der Gemeinsamen Initiative der bundeszentralen Träger politischer Jugendbildung – GEMINI:

  • Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke in der Bundesrepublik Deutschland (AKSB)
  • Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten (AdB)
  • Bundesarbeitskreis ARBEIT UND LEBEN (AL)
  • Deutscher Volkshochschul-Verband (DVV)
  • Evangelische Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung (ET)
  • Verband der Bildungszentren im ländlichen Raum (VBLR)

Trägerschaft und Federführung

Evangelische Akademien in Deutschland (EAD)
Auguststraße 80
10117 Berlin
Ansprechpartner: Klaus Waldmann
Fon: (030) 28 39 54 17
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 


Laufzeit

01.07.2012 - 31.12.2013