Wir handeln - Interkulturelle Kompetenzen entwickeln

"Wir handeln - Interkulturelle Kompetenzen entwickeln" ist ein Projekt zur Qualifizierung von Auszubildenden und Beschäftigten der Stadtwerke Erfurt Gruppe im Kontext der betrieblichen Aus- und Weiterbildung. Die Belegschaft dieser Unternehmensgruppe und die Erfurter Bevölkerung (als Kundschaft) werden in ihrer sozialen und kulturellen Zusammensetzung vielfältiger. Dies erfordert jetzt schon und in Zukunft höhere Anforderungen an die Kommunikations- und Handlungskompetenzen der Auszubildenden und Beschäftigten.

Mit dem Projekt werden unternehmensadäquate, modulare Lernangebote entwickelt und implementiert. Inhaltliche Schwerpunkte sind die Vermittlung interkultureller Kompetenzen und der Umgang mit Vielfalt im Sinne eines Managing Diversity. Dabei geht es um die originäre Verbindung von traditionellen Anforderungen des Berufes mit der Stärkung des Demokratiebewusstseins und zivilgesellschaftlichen Engagements. Es werden Verhaltensmuster diskutiert und geübt, die die Auszubildenden und Beschäftigten sowohl als Beschäftigte, die ihr Unternehmen und die Stadt repräsentieren, als auch als Bürgerinnen und Bürger der Stadt in ihrer Kompetenzentwicklung unterstützen und stärken.

Laufzeit/Dauer:

08/2009 bis 06/2012

Förderer:

XENOS

XENOS ist Teil des Nationalen Integrationsplans der Bundesregierung und wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Kontakt:

Cornelia S. Rost

ARBEIT UND LEBEN Thüringen e.V.

Weitere Informationen:

Arbeit und Leben Thüringen
Auenstraße 54
99089 Erfurt
Tel. 0361 565730
Fax 0361 5657350
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.arbeitundleben-thueringen.de