Schöne neue Arbeitswelt: Arbeiten um zu leben oder Leben um zu arbeiten

Wie sieht sie aus, die "schöne neue Arbeitswelt?: Geht es um Führen - Fordern - Fördern und das in einem Konzept der Sicherheit und der langfristigen Perspektive in einem Umfeld von Menschenfreundlichkeit und Wertschätzung oder um immer schneller - immer unsicherer, wobei die emotionalen Belastungen und Konflikte zunehmen und die Gefahr der inneren Kündigung, der Unzufriedenheit, des Burnout größer wird.

Wie sieht der Arbeitsalltag heute wirklich aus? Wie geht es Frauen tagtäglich in Ihrer Arbeitssituation? Was bestimmt ihr Arbeitsumfeld und die beruflichen Anforderungen? Welche Möglichkeiten und Chancen gibt es für eigenes Handeln und die eigenen Interessen?

In diesem Seminar wollen wir die Arbeitssituation von und die Auswirkungen der "schönen neuen Arbeitswelt" auf Frauen im gesellschaftlichen Kontext bewerten und eigenes Denken, Fühlen und Handeln darin reflektieren. Außerdem gibt es Anregungen zu geeigneten Kommunikations- und Reflektionsmöglichkeiten bei zunehmender emotionaler Belastung und gemeinsam werden Handlungsoptionen entwickelt, um dem Ideal "guter Arbeit" und "gutem Leben" näher zu kommen.

Laufzeit/Dauer:

5 Tage

Förderer:

Bundeszentrale für politische Bildung

Kontakt:

Elke Wilhelm

ARBEIT UND LEBEN Hessen

Weitere Informationen:

195,00 € (Ü/VP, DZ, Programmkosten)
Hessisch-Lichtenau - Hessen
Termin: 31. Oktober – 4. November 2011
Ort: Tagungshaus Gaia Am Jägertor 7, 37235 Hessisch-Lichtenau, Tel.: 05658-1888
TN-Beitrag: 195,- € (Ü/VP, DZ, Programmkosten)