Mobiles Beratungsteam gegen Rechtsextremismus (MBT) - Geschlechtersensible Beratung bei Vorfällen mit rechtsextremistischem, rassistischem oder antisemitischem Hintergrund

Das Mobile Beratungsteam von AuL HH unterstützt ratsuchende BürgerInnen und Einrichtungen im Kontext rechtsextremistischer Bedrohung und Gewalt. Das geschlechterparitätisch besetzte Team arbeit mit einem geschlechtersensibel konzipierten Beratungsansatz/-angebot und bezieht in sein Informations- und Fortbildungsangebot geschlechterpolitische Dimensionen im- und explizit mit ein. Zusammenhänge von Geschlecht und rechtsextremistischen AkteurInnen, Strukturen und Taten werden systematisch beleuchtet.

Laufzeit/Dauer:

Seit 2008.

Förderer:

BMFSFJ

Kontakt:

Jens Schmidt (AuL Hamburg)

ARBEIT UND LEBEN DGB/VHS Hamburg e.V.

Weitere Informationen:

Zusammenarbeit mit der Arbeitsstelle Vielfalt der Justizbehör-de HH