23
April
2018

PrEB-Team ist komplett und startet mit gemeinsamem Kickoff

Neues ARBEIT UND LEBEN-Projekt „Präventionsnetzwerk gegen religiösen Extremismus an Berufsschulen“ (PrEB)

preb logoDas Vorhaben „Präventionsnetzwerk gegen religiösen Extremismus an Berufsschulen (PrEB)“, das im März d.J. beim BAK mit dem Aufbau von sieben HotSpots bundesweit gestartet ist, hat jetzt den ersten Meilenstein erreicht.

Alle beteiligten LAGen haben seit dem 1. April eine Koordinatorin bzw. einen Koordinator für den Präventions-HotSpot und beim BAK konnte die Stelle einer Projektassistenz besetzt werden. Damit ist das PrEB-Team komplett und der Gesamtkoordinator beim BAK, Klaus Gerhards, hat zu einem gemeinsamen Kickoff nach Wuppertal eingeladen.

Am 26./27. April wird sich das gesamte PrEB-Team zum persönlichen Kennenlernen erstmals treffen und die konzeptionellen und thematischen Grundlinie für die Konzeptphase 2108 entwickeln. Dabei soll Dr. Götz Nordbruch (ufuq e.V., Berlin),  Experte des Präventionsdiskurses zu religiösem Extremismus, Impulse für die konzeptionellen Überlegungen beizusteuern.