27
März
2018

Bayrischer VHS-Verband zieht Zwischenbilanz zu Alphabetisierung und Grundbildung

Prof. Dr. Klaus MeiselDas Bildungszentrum „Einstein 28“ beherbergt die Münchner VHS und bot für die Regionalkonferenz „Alphabetisierung und Grundbildung in Bayern – Perspektiven schaffen“ am 21.03.2018 einen einladenden Rahmen für die etwa 80 Gäste. Nach einer Begrüßung durch das Bayrische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst und den Managementdirektor der Münchner VHS Prof. Dr. Klaus Meisel wurde mit Spannung der Input von Prof. Dr. Anke Grotlüschen erwartet. Sie gab einen vertieften Einblick in die Forschungsinteressen und Fragebereiche der neuen LEO Studie. Unter anderem werden auch die Themenfelder „Arbeit“, „digitale Bildung“ und „politische Grundbildung“ weiter ausgeleuchtet. Ein erster LEO Trendbericht wird für April 2019 zu erwarten sein.

Veranstaltet wurde die Konferenz vom Bayrischen Volkshochschulverband e.V. in Kooperation mit NABIBB (Nationale Agentur beim Bundesinstitut für Berufsbildung) und dem Bayrischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst.