19
Februar
2018

„Brücken bauen“ – 12. Deutscher Seniorentag 2018 in Dortmund

12. Deutscher Seniorentag„Brücken bauen“ lautet das Motto des 12. Deutschen Seniorentages, der vom 28. bis 30. Mai 2018 in den Westfalenhallen in Dortmund stattfindet. Bei mehr als 200 Veranstaltungen steht die Frage im Mittelpunkt, wie ein aktives, möglichst gesundes und selbstbestimmtes Älterwerden gelingen kann.

Der Deutsche Seniorentag richtet sich an die Generationen 50+ und ihre Angehörigen, an Fachleute und freiwillig Engagierte.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird die Großveranstaltung am 28. Mai 2018 als Schirmherr eröffnen.

15
Februar
2018

Freiwilliges Soziales Jahr im politischen Leben bei ARBEIT UND LEBEN NRW

ARBEIT UND LEBEN NRW e.V.ARBEIT UND LEBEN NRW ist eine anerkannte Einsatzstelle im Freiwilligen Sozialen Jahr im politischen Leben (FSJ-P). Wir bieten jungen Leuten zwischen 16 und 27 Jahren Einblicke in die Arbeitsprozesse in der politischen Jugend- und Erwachsenenbildung. Wir erwarten sicheren Umgang mit dem Web 2.0, Teamfähigkeit und die Fähigkeit, sich in komplexe Fragestellungen einzuarbeiten.

Träger des FSJ-P in NRW ist der Landesverband der Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste (ijgd). Dort sind ausführliche Informationen sowie alle Bewerbungsunterlagen zu finden. Wir freuen uns über Bewerbungen für den Zeitraum 1. September 2018 bis 31. August 2019.


http://www.aulnrw.de/wer-wir-sind/jobs/

14
Februar
2018

Zahlen und Fakten 3D

Interaktives Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung

bpbDas interaktive Angebot "Zahlen und Fakten 3D" bietet die Möglichkeit, zu verschiedenen Themen auf Entdeckungsreise zu gehen. Ob Energie, CO2, Bruttoinlandsprodukt, Bevölkerung, Migration, Import oder Export: Vergleichen Sie die Regionen und Staaten der Welt miteinander und verfolgen Sie die Entwicklung über mehrere Jahre oder Jahrzehnte hinweg.

Mit "Zahlen und Fakten 3D" können Sie sich Infografiken nach Ihren eigenen Vorgaben erstellen.

www.bpb.de/152145

12
Februar
2018

DFJW-Grundausbildung für Jugendleiterinnen und Jugendleiter internationaler Jugendbegegnungen 2018

Jetzt anmelden: Düsseldorf (22.-28.04.2018) + Amiens (28.10.-03.11.2018)

P1030082Ziel der diesjährigen Grundausbildung des Deutsch-Französischen Jugendwerkes ist es, den (künftigen) Jugendleiterinnen und Jugendleitern die theoretischen und praktischen Kompetenzen, die für die Betreuung von internationalen Jugendbegegnungen erforderlich sind zu vermitteln und die Entwicklung eigener pädagogischen Herangehensweisen zur Förderung der Reflexion und des interkulturellen Lernens zu unterstützen.

Es geht hierbei um den Erwerb persönlichkeitsbezogener Handlungskompetenzen, die für die Arbeit in einem interkulturellen Team sowie für die Umsetzung und Betreuung von Jugendbegegnungen in Bereichen wie Sport, berufliche Bildung, Kultur, Städtepartnerschaften oder aktive Bürgerschaft entscheidend sind. Die Grundausbildung richtet sich an Jugendleiterinnen und Jugendleiter, die über wenige (oder keine) Erfahrungen im Bereich der Betreuung von internationalen Jugendbegegnungen verfügen und sich im deutsch-französischen Bereich engagieren wollen. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 20 Personen (10 pro Land).

08
Februar
2018

Stellenausschreibung von ARBEIT UND LEBEN Nordrhein-Westfalen e.V.

Mitarbeiterin/Mitarbeiter für Austauschprojekte zwischen Deutschland und Frankreich gesucht

ARBEIT UND LEBEN Nordrhein-Westfalen e.V. sucht zum 01. Mai 2018 eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter für die Unterstützung bei Austauschprojekten zwischen Deutschland und Frankreich.

Die Bewerbungsfrist endet am 16.02.2018.

Die vollständige Ausschreibung mit Kontaktdaten finden sie hier:
pdfAusschreibung als PDF zum Download

07
Februar
2018

KLEIDER machen Leute? - "LEUTE machen Kleider"!

Seminar in Berlin über die Textilindustrie in Geschichte und Gegenwart

Photo: © Christian Fregnan on UnsplashIn Berlin wurde die Textil- und Bekleidungsindustrie im 18. Jahrhundert durch böhmische Glaubensflüchtlinge angetrieben. Die böhmischen Migrantinnen und Migranten gründeten das Weberhandwerk im heutigen Neukölln.

Das Konfektionsviertel rund um den Berliner Hausvogteiplatz beheimatete die Gründer der „Berliner Konfektion“ wie Hermann Gerson mit seinem “Feentempel der Mode“, bis die Nationalsozialisten durch Boykott, Verfolgung, Deportation und Ermordung vieler jüdischer Inhaberinnen und Inhaber sowie Beschäftigter der Berliner Modebranche ein Ende setzten.

Photo: © Christian Fregnan on Unsplash

01
Februar
2018

60 Jahre DIE

Video, Jubiläumsbroschüre und Impressionen der Jubiläumsfeier

DIE 60Jahre2017 feierte das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung seinen 60. Geburtstag. Gemeinsam mit Gästen aus Politik, Wissenschaft und Praxis, vielen ehemaligen und den aktuellen Mitarbeitenden wurde zurückgeschaut auf die Anfänge 1957 und nach vorne geblickt auf die Chancen, Möglichkeiten und Herausforderungen der zukünftigen Arbeit und Forschung für die Erwachsenenbildung.

Impressionen vom Tag zum Anschauen und die Festrede von Prof. Rudolf Tippelt zum Nachlesen finden Sie hier: 

https://www.die-bonn.de/institut/wir-ueber-uns/geschichte.aspx

29
Januar
2018

Stellenausschreibung: Berater/in mit sehr guten deutschen und bulgarischen und/oder ungarischen Sprachkenntnissen

Arbeit und Leben (DGB/VHS), Berlin e.V., sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Arbeitsrechtsteam des Beratungszentrums für Migration und Gute Arbeit im Kapweg 4, 13405 Berlin

eine/n Berater/in mit sehr guten deutschen und bulgarischen und/oder ungarischen Sprachkenntnissen;
weitere Sprachkenntnisse wie Spanisch, Englisch, Französisch sind von Vorteil

29
Januar
2018

21. Parlament der Arbeit

13. bis 17. Mai 2018

Vom 13. bis 17. Mai 2018 tagt in Berlin das 21. Parlament der Arbeit - der Ordentliche Bundeskongress des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB).

Das 21. Parlament der Arbeit steht unter dem Motto "SOLIDARITÄT_VIELFALT_GERECHTIGKEIT".

Der DGB-Bundeskongress ist das höchste Entscheidungsorgan des DGB. 400 Delegierte aus den acht DGB-Gewerkschaften treffen beim Kongress Entscheidungen für die nächsten Jahre und wählen den vierköpfigen hauptamtlichen Geschäftsführenden Bundesvorstand (GBV). Er bildet gemeinsam mit den Vorsitzenden der acht DGB-Gewerkschaften den DGB-Bundesvorstand.

Auf der Webseite http://bundeskongress.dgb.de/ und in den sozialen Netzwerken wird der Kongress live begleitet. Berichtet werden Entscheidungen und Diskussionen, auch werden alle Reden und Beiträge im Video-Livestream übertragen.